Instagram: Das ist #SaltBae, der coolste Metzger im Netz

Instagram: Das ist #SaltBae, der coolste Metzger im Netz

Auf Instagram hat Nusret Gökçe über 18 Millionen (!) Follower, in den sozialen Netzwerken trägt er den Spitznamen #SaltBae, weil er Fleisch und andere Produkte in besonders eleganter Weise salzt. Seine Follower lieben das, was er tut. Und auch viele Prominente. Zuletzt verdrückte Fußballstar Franck Ribéry ein Gold-Steak im Wert von 1200 Euro bei ihm, für das er einen Shitstorm kassierte. Dem Franzosen wurde Dekadenz vorgeworfen. (Mehr zu Ribérys Steak-Gate lesen Sie hier). Aber jetzt geht es um Nusret, was macht den Gastronomen so besonders, dass alle sich mit ihm ablichten lassen wollen?

Nusret Gökçe ist Türke, lebt in Istanbul und machte eine Ausbildung zum Metzger, da war er gerade 16 Jahre alt. Heute ist er 36 und mittlerweile Besitzer von 14 “Nusr-Et Restaurants” in der Türkei, in Katar, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Dahinter verbergen sich exklusive Steakhäuser, die hohe Qualität versprechen. Die haben aber ihren Preis.

Mit diesem Signature Move wurde Nusret bekannt (bis zum Ende gucken)

Ottoman steak ?

Ein von nusr_et (@nusr_et) gepostetes Video am

Instagram machte ihn berühmt

Es sind übrigens nicht die Steakrestaurants, für die der neunfache Vater Berühmtheit erlangte, sondern seine Videos. In eleganter Manier – ja fast schon leidenschaftlich – filetiert er ganze Tiere, spießt Hackfleisch auf einen Spieß oder salzt einfach nur – was Nusret genau würzt, ist dabei fast schon egal. Es sind die fließenden Bewegungen und die Attitüde des Metzgers mit einem Hauch Erotik, die das Netz begeistern.

Vor allem Instagram und seinen Millionen Follower ist es zu verdanken, dass Nusret international so erfolgreich ist. Und natürlich seinen prominenten Gästen wie die Fußballstars Ribéry, Lionel Messi oder Manuel Neuer. Wie kein anderer nutzt er die Öffentlichkeit, um seine Restaurants zu promoten. Mit Erfolg. Vor zwei Jahren hatte er bereits sechs Steakrestaurants in der Türkei und eins in Dubai. Heute sind es doppelt so viele. Der Social-Media-Erfolg gibt ihm also recht und die Möglichkeit, sein Fleisch-Imperium zu vergrößern.

Von der Kritik an Fußballstar Ribéry lässt sich Nusret indes nicht beeindrucken. Das mit 24 Karat vergoldete 1200-Gramm-Steak postete er kurz nach dem Steak-Gate. Mehr als einer Million Follower gefiel das dekadente Fleischstück auf Instagram.