Motivtorte Lebkuchenmännchen im kulinarischen Adventskalender

Motivtorte Lebkuchenmännchen im kulinarischen Adventskalender

Rezept für eine Motivtorte Lebkuchenmännchen

Die Mengenangabe sind für einen Lebkuchenmann von 26×36 cm geeignet.

Arbeitszeit: ca. 200 Min. / Back-/Kochzeit: 45 Min.

Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich habe die Torte an zwei Tagen gefertigt. Am ersten Tag habe ich den Rührteig hergestellt, gebacken, die Papierschablone und die Deko für das Cakeboard vorbereitet.
Am zweiten Tage habe ich schließlich die Buttercreme hergestellt, die Torte gefüllt, mit der Buttercreme eingestrichen, eigeschlagen und dekoriert.

Italienische Meringue-Buttercreme Zutaten:

  • 220 g Zucker

  • 75 ml Wasser

  • 4 Eiweiß (M)

  • 1 Prise Salz

  • 400 g Butter (sehr weich)
  • 150 g Mandelspekulatius

Lebkuchen-Rührteig Zutaten:

  • 400 g weiche Butter

  • 200 g weißen Zucker

  • 200 g braunen Zucker

  • 1 – 2 TL Vanilleextrakt (alt. Mark einer Vanilleschote)
  • 8 Eier (M)
  • 200 g gem. Mandeln

  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 500 g Mehl

  • 2 Pck. Backpulver

  • 4 TL Lebkuchengewürz

  • 1 Prise Salz

  • 360 ml Milch

Zutaten für den Überzug des Männchens:


  • 300 g Vollmich-Modellierschokolade
  • 300 g weißen Fondant

Zutaten für die Deko:


  • 150 g weißen Fondant

  • 80 g roten Fondant

  • 50 g grünen Fondant

  • Je 10 g gelben, blauen und grünen Fondant

  • 100 g Kokosraspel

  • Royal Icing

  • Cake Board (ca. 34 x 44cm, etwas größer als die Torte)

 

Zubereitung Buttercreme:

150g von dem Zucker mit dem Wasser aufkochen und 8 Minuten offen zu einem hellen Sirup einkochen. In der Zwischenzeit die Eiweiße mit der Prise Salz 30 Sekunden verschlagen, anschließend den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen.


Den heißen Zuckersirup in einem dünnen Strahl zu dem steifen Eiweiß unter ständigem Rühren bei mittlerer Geschwindigkeit der Küchenmaschine zufügen und alles abkühlen lassen.

Die weiche Butter mit dem Handmixer kurz aufschlagen und dann portionsweise zu dem Eiweiß geben, verrühren und dann erst das nächste Stückchen zugeben. Sollte die Buttercreme noch sehr weich sein, einfach weiterschlagen, bis sie eine buttrige Konsistenz aufweist – fertig!

Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes groß zerkleinern. Mit der Hälfte der Buttercreme verrühren – diese ist zum Füllen der Torte.

 

Zubereitung Teig:

Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Salz mischen und sieben. Backofen auf 180°C Ober- /Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen auf ca. 28×40 cm ausgezogenen rechteckigen Backrahmen darauf geben.


Weiche Butter mit beiden Zuckersorten und dem Vanilleextrakt sehr cremig rühren. Anschließend nacheinander die Eier unterrühren. Nun werden die Nüsse dazu gerührt und anschließend das Mehlgemisch im Wechsel mit der Milch zugegeben, bis alles eingerührt ist.

Den Teig in den vorbereiteten Backrahmen geben, glatt streichen und ca. 35 bis 45 Minuten backen. Stäbchenprobe! 
Anschließend in der Form auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Der Teig kommt nun in eine Springform oder einen Backrahmen (am Boden mit Backpapier ausgelegt, Rand nicht eingefettet) und wird bei 175°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten gebacken. Da jeder Ofen anders backt, beobachtet den Backvorgang beim allerersten Zubereiten und macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe!

Den abgekühlten Kuchen mit Hilfe der Papierschablone zurecht schneiden und einmal waagerecht durchschneiden. Spekulatius-Buttercreme auf dem unteren Teil verteilen und das zweite Kuchenstück wieder oben drauf geben. Mit der Buttercreme die Torte in mehreren Schichten einstreichen (siehe Video), bis die Seiten und die Oberfläche schön glatt und eben sind. Torte für mindestens eine halbe Stunde kühlen.

 

Zubereitung Überzug:

Beides miteinander verkneten und die Torte damit überziehen. Statt der Modellierschokolade kann man auch nur Fondant nehmen und diese mit brauner Lebensmittelfarbe bis zum gewünschte Farbton einfärben.

 

Dekovorschlag:

Siehe Video! Natürlich ist dies variabel und kann nach eigenen Vorlieben verändert werden.